Schmuckpflege

Silberschmuck, vergoldeter Schmuck und Edelsteine sind wahre Diven und wollen auch so behandelt werden. Damit du möglichst lange Freude an deinem neuen Schmuckstück hast, beachte bitte folgende Hinweise:

Um dein Schmuckstück vor dem Anlaufen zu schützen, bewahre es - solange du es nicht trägst - vor Sonne geschützt, trocken und luftdicht verschlossen in einem Kunststofftütchen auf. Deinen Schmuck solltest du nicht bei der Haus- und Gartenarbeit, beim Sport, Duschen und Baden sowie in der Sauna tragen. Auch bei starkem Schwitzen solltest du auf Armbänder und Ketten verzichten.  

Vorsicht auch bei der Verwendung von Haarspray, Make-Up, Cremes und Parfum: Dein Schmuck reagiert mit Oxidation und Abrieb, die Vergoldung wird angegriffen. 

Ist dein Schmuckstück verunreinigt oder angelaufen, kannst du es vorsichtig reinigen. Bei vergoldetem Schmuck gehe bitte äusserst vorsichtig vor, damit die dünne Goldschicht nicht abgetragen wird. Schmuckreinigungsbäder oder Silberputztücher sind für vergoldete Stücke tabu! Verwende lieber lauwarmes Seifenwasser und einen Lappen. Nach der Reinigung spülst du mit viel klarem Wasser nach und trocknest dein Schmuckstück auf einem Handtuch oder föhnst es auf lauwarmer Stufe trocken. Abschliessend kannst du es mit einem weichen, trockenen Microfasertuch polieren - mattierte und strukturierte Oberflächen ausgenommen. 

Die Oberfläche deines neuen Schmuckstückes wird sich im Laufe der Zeit abnutzen. Das ist ein ganz normaler Prozess, der (leider) nicht zu verhindern ist. Bitte beachte daher unbedingt die Pflegehinweise und behandle dein Schmuckstück mit grösster Sorgfalt. 

SUCHE