Über uns

Team nika

 

Der Name

Wieso der Name «nika»? Weil hinter diesem Schmucklabel die Zwillingsschwestern Nina und Katia stehen. Was lag also näher als die Anfangsbuchstaben zu einem einprägsamen Markennamen zusammenzuführen. 

 

Wie alles begann

nika war zu Beginn nur ein Hobby. Katia hat mit dem Knüpfen von Kinderhalsketten für ihre eigenen beiden Mädchen begonnen und bald war die Nachfrage bei Freunden und Bekannten da. Ein Grund für Nina eine Webseite ins Leben zu rufen und die Schmuckstücke öffentlich zum Verkauf anzubieten. Mit dem Besuch von Märkten wurde dies bald zu einem zeitintensiven Projekt.

Nach und nach kamen weitere Schmuckstücke mit dazu. Bald schon reichte die Kapazität nicht mehr aus, um alles selbst zu produzieren, weshalb wir mittlerweile auch viele Schmuckstücke in zertifizierten Produktionsstätten in Indien herstellen lassen.

 

Die Firmengründung

Das war Schicksal. Nach der Geburt ihres ersten Kindes, stellt sich Nina die Frage, ob zurück in den «alten» Beruf als Marketingfachfrau oder etwas anderes suchen? Der Drang nach Veränderung war da bestimmt schon spürbar, aber die Portion Mut sich selbstständig zu machen fehlte. Als dann aber, genau in dieser kurzen Zeit der Planlosigkeit, von Blumen Tschan die Anfrage kam, gemeinsam ein Geschäft zu eröffnen, war das Feuer natürlich geweckt. So haben wir im Jahr 2020 unsere Firma ins Handelsregister eintragen lassen.

 

Unser Ziel

Wir möchten unseren Kundinnen und Kunden hochwertigen Schmuck bieten, der zum täglichen Begleiter wird. Am schönsten finden wir es, wenn ein Schmuckstück eine kleine Geschichte schreibt und auch ein emotionaler Wert entsteht. Daher versuchen wir, unter anderem auch mit den verwendeten Natursteinen, jedem Schmuckstück eine individuelle und einzigartige Note zu verleihen. Ergänzend dazu kommen Schmuckstücke in Kleinserien, die wunderbar miteinander kombiniert werden können.

 

Etwas mehr zu uns

Katia, 33, eidg. dipl. Med. Praxisassistentin, Mama von zwei Mädchen, verheiratet und hauptsächlich für die Produktion der Schmuckstücke verantwortlich.

Nina, 33, eidg. dipl. Marketingfachfrau, Mama eines Buben und eines Mädchens, verheiratet und hauptsächlich für die Fotografie, Social Media und die Bewirtschaftung der Webseite verantwortlich.

SUCHE